Produkte für PKW / Van / 4x4

Mutter montiert Autositz mit Baby in Fahrzeug

Kind an Bord – Tipps für die sichere und entspannte Autofahrt

07/03/2022

  • Kinder immer ordnungsgemäß auf dem passenden Kindersitz anschnallen.
  • Angepasster und kinderfreundlichen Fahrstil für eine sichere Fahrt
  • Als Eltern richtiges Verkehrsverhalten den Kindern vorleben

«Wo fahren wir hin?», «Wann sind wir endlich da?» und «Ich habe Hunger!» – Kinder sind die wohl anspruchsvollsten Fahrgäste, wenn es um das Reisen mit dem Auto geht. Ganz egal ob die tägliche Fahrt zur Schule und Kindergarten oder die Fahrt in den Urlaub. Vom passenden Kindersitz über den richtigen Fahrstil bis zum vorbildlichen Verhalten der Eltern – Continental gibt Tipps, damit die Kleinen sicher und entspannt von A nach B kommen. 

Passenden Kindersitz wählen

Schon vor der Fahrt gilt es darauf zu achten, dass das Kind entsprechend seines Alters, Gewichts und Körpergröße im passenden und der aktuellen Norm entsprechenden Kindersitz ordnungsgemäß angeschnallt ist. In Österreich müssen Kinder bis 14 Jahre und kleiner als 135 cm mit einer angemessenen Rückhaltevorrichtung gesichert werden. Wird die Babyschale auf dem Vordersitz angebracht, muss der Airbag deaktiviert werden. Eine kompetente Beratung im Fachgeschäft ist deshalb vor dem Kauf einer Kindersitzvorrichtung unbedingt zu empfehlen, da der Spezialist den Eltern vor Ort die Montage am eigenen Familienfahrzeug zeigen kann.

Als Faustregel für die Anbringung von Kindersitzen gilt: Vor allem Babyschalen sollte nicht auf dem Beifahrersitz angebracht werden, wenn der Front-Airbag aktiviert ist. Sicherer ist es, die Kindersitzvorrichtung – Babyschalen rückwärtsgerichtet – auf dem Rücksitz anzubringen und dabei darauf zu achten, dass alle Gurte festgezogen und nicht verdreht sind. Kinder sollten zudem möglichst ohne dicke Kleidung angeschnallt werden, da durch diese die Schutzwirkung beeinträchtigt wird. Um ein unangenehmes Reiben vom Gurt auf der Haut zu vermeiden, sind Gurtschoner eine hilfreiche Lösung. Vor der Fahrt gilt es, die Kindersicherung der hinteren Türen zu aktivieren, damit die Kleinen während der Fahrt nicht aus Versehen die Türen öffnen. 

Mutter montiert Autositz mit Baby in Fahrzeug


Kinderfreundlicher Fahrstil

Mit den kleinen Insassen steigt die Verantwortung für den Fahrer. Darum ist neben der regelmässigen Wartung des Fahrzeugs ein angepasster Fahrstil das A und O. Ruckhaftes Lenken, Anfahren oder Bremsen sollten ebenso vermieden werden wie riskante Überholmanöver. Stattdessen ist ein vorausschauender Fahrstil bei gleichmässigem Tempo angebracht. Ein grösserer Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug gibt dem Fahrer beispielsweise genügend Zeit, um im Ernstfall nicht abrupt Bremsen zu müssen. Damit andere Verkehrsteilnehmer über die besonders wertvolle Fracht an Bord informiert sind und dementsprechend Rücksicht nehmen können, kann ein «Baby an Bord»-Sticker am Heck des Fahrzeugs angebracht werden.

Vorbildfunktion ernst nehmen

Eltern sind die wichtigsten Vorbilder für Kinder, deren Verhalten sie nachahmen. Aus diesem Grund ist es die wichtigste Aufgabe der Eltern, Kindern das richtige Verkehrsverhalten vorzuleben, indem sie beispielsweise auch bei kurzen Fahrten nicht nur das Kind, sondern auch sich selbst immer ordnungsgemäss anschnallen, vorrausschauend Fahren und auf andere Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen. Die wichtigste Regel für die kleinen Fahrgäste ist jedoch: Erst, wenn der Fahrer ausdrücklich dazu auffordert, darf die Autotür geöffnet werden. Zudem müssen alle, die auf der Rückbank sitzen, zur Gehsteigseite hin aussteigen und dabei auf etwaige Radfahrer achten.

Schliesslich gilt: Fahrzeughalter sollten Kinder niemals alleine im Auto zurücklassen. Auch nicht, wenn sie «nur schnell» noch etwas besorgen müssen. Im Sommer drohen bei besonders hohen Temperaturen Hitzeschlag und Dehydrierung – im Winter Unterkühlung. Aber auch ohne drastische Temperaturen sollten Kinder nie alleine im Auto zurückgelassen werden.

Kontakt
Wolfgang Vordermayer
Wolfgang Vordermayer

Presse und Kommunikation

Triester Straße 14

2351 Wiener Neudorf

Österreich

+43 (0)2236 4040 - 2617