Produkte für PKW / Van / 4x4

Reifenmischung

Reifenmischung

Woraus besteht ein Reifen?

Reifen werden gerne als Selbstverständlichkeit hingenommen, doch sie enthalten so viel mehr als nur einfaches Gummi. Tatsächlich handelt es sich um eine komplexe Mischung aus verschiedenen natürlichen und synthetischen Gummiarten sowie zahlreichen anderen Chemikalien und Konstruktionsmaterialien. Fachgerecht gemischt und kombiniert eignen sich unsere Gummigemische für verschiedene Fahrbedingungen.

Ein moderner Pkw-Reifen enthält im Durchschnitt bis zu 25 Komponenten und 12 verschiedene Gummigemische. Alles beginnt mit Naturgummi, der aus speziellen in großen Plantagen gezüchteten Bäumen gewonnen wird. Diese Flüssigkeit (Latex) wird mittels Säure eingedickt, mit Wasser gereinigt und anschließend in Ballen gepresst.

Synthetik-Gummi wird hingegen in einem separaten Prozess aus einer Mischung verschiedener Chemikalien im Labor hergestellt. Während der Herstellungsphase werden diese Ballen (Natur und Synthetik) aufgeschnitten, gewogen und nach genauen Rezepturen mit anderen Inhaltsstoffen gemischt.

tire_mixture_textiles

Auf den Faden kommt es an

Die aus der Textilbranche stammenden Grundmaterialien (Rayon, Nylon, Polyester und Aramidfasern) werden zur Herstellung der Cords verwendet, die als Verstärkungsmaterial dienen.

tire_mixture_textiles

Stahl für Stärke

Die Stahlindustrie stellt den hochfesten Stahl bereit, der als Ausgangsmaterial zur Herstellung der Stahlgürtel (Stahlcords) und Wulstkerne (Stahldraht) verwendet wird.

Material nach Bauteil

Wir zerlegen den Reifen von außen nach innen in seine Einzelteile und sehen mal nach, welches Material in dem jeweiligen Bauteil steckt:

  • Laufstreifen – Natur- und Synthetikkautschuk
  • Spulbandagen – in Kautschuk eingebettetes Nylon
  • Stahlcords für Gürtellagen – Drähte (Cords) aus hochfestem Stahl
  • Textilcordeinlage – gummierter Rayon oder Polyester
  • Innenschicht – Butylkautschuk
  • Seitenwand – Naturkautschuk
  • Wulstverstärker – Nylon oder Aramid
  • Kernprofil – Synthetikkautschuk
  • Wulstkern – in Kautschuk eingebetteter Stahldraht
tire_mixture_textiles

Ein Blick auf die Zahlen

Betrachten wir, welchen Anteil in Prozent die verwendeten Materialien in Continentals meistgekauften Sommerreifen ausmachen.*

  • Kautschuk (Natur- und Synthetikkautschuk) 41 %
  • Füllmaterialien (Ruß, Kieselsäure, Kohlenstoff, Kreide etc.) 30 %
  • Verstärkungsmaterialien (Stahl, Polyester, Rayon, Nylon) 15 %
  • Weichmacher (Öle und Harze)¹ 6 %
  • Chemikalien für die Vulkanisation (Schwefel, Zinkoxid etc.) 6 %
  • Substanzen, die die Alterung verhindern, und andere chemische Stoffe 2 %

Natürlich bietet ein anderes Materialgemisch unterschiedliche Eigenschaften für verschiedene Reifen. Auf die genaue Mischung der Materialien kommt es an.

Materialien für jede Jahreszeit

Die Materialmischung eines Reifens bestimmt dessen Zweck. Die weichen Stoffe von Sommerreifen werden unter 7 °C steif, was die Bodenhaftung beeinträchtig. Die Mischung von Winterreifen hingegen zeichnet sich durch besondere Technologien aus, die dafür sorgen, dass die Reifen flexibel bleiben und auch bei Temperaturen unter 7 °C über eine gute Bodenhaftung verfügen und so eine optimale Leistung bieten. Sie leben in einer Region mit mildem Klima? Ganzjahresreifen sind eine gute Kompromisslösung.

Materialien für leisen Fahrkomfort

ContiSilent™ ist eine von Continental entwickelte Technologie, die die Innengeräusche auf allen Fahrbahnoberflächen reduziert. Wie geht das? ContiSilent™ Reifen sind mit einem innenliegenden Absorber, einem Polyurethanschaum, ausgestattet, der mit einem Klebstoff an der Innenseite der Lauffläche angebracht wird. Die Struktur des Schaums bleibt auch bei extremen Temperaturschwankungen erhalten.

Selbst bei hoher Geschwindigkeit reduziert der ContiSilent™ Absorber Fahrgeräusche im Fahrzeuginneren um bis zu 9 dB(A).

Bewährt, getestet und garantiert

Continental nutzt ausschließlich Materialien höchster Qualität und setzt hohe Standards – insbesondere in Bezug auf die Sicherheit. Vor der Produktion wird jede Innovation von Continental intensiv getestet. Die Tests werden an jedem Sommer- und Winterreifen durchgeführt, und zwar unter allen möglichen Witterungsverhältnissen und Straßenbedingungen. Die modernsten Testmethoden und Messtechnologien kommen dabei zum Einsatz.

Bei jedem Test wird ein klares Ziel verfolgt: Steigerung der Fahrsicherheit.

* 205/55 R 16 91V ContiPremiumContact 5

¹ In der EU gelten seit 2010 strenge gesetzlich vorgegebene Grenzwerte für als gesundheitsgefährdend eingestufte Weichmacher. Dank der Verwendung alternativer Ölsorten bleiben Continental Reifen weit unter diesen Grenzwerten.


Finden Sie Ihren Reifen

Der schnellste Weg zu Ihrem perfekten Reifen.

Reifengröße

Reifengröße

Die Wahl der richtigen Reifengröße für Ihr Fahrzeug.

Mehr erfahren

Reifenmarkierungen

Reifenmarkierungen

Der Reifenseitenwand können Sie allerhand Informationen entnehmen.

Mehr erfahren

Reifenkomponenten

Reifenbestandteile

Erfahren Sie mehr über die Bestandteile des modernen Radialreifens.

Mehr erfahren